Der Text gibt einen Überblick über die am häufigsten eingesetzten Verfahren zur Berechnung der Reliabilität eines Messinstruments. Ausgehend von der Definition der Reliabilität mit Hilfe der klassischen Testtheorie werden die Voraussetzungen, die zur einer sinnvollen Berechnung der Reliabilität eines Messinstrumentes notwendig sind vorgestellt. Anschließend werden verschiedene Arten der Reliabilitätsberechnung vorgestellt werden.

Die explorative Faktorenanalyse (EFA) ist ein Verfahren aus der multivariaten Statistik. Mithilfe der Faktorenanalyse kann aus den Beobachtungen vieler manifester Variablen (z .B Items eines Fragebogens) auf wenige zugrunde liegende latente Variablen, die Faktoren genannt werden, geschlossen werden. Eine EFA führt zu einer Reduktion der Variablen auf wenige, den manifesten Variablen zugrunde liegende Faktoren. Der folgende Text gibt einen Überblick über die Grundlagen der EFA sowie der wichtigsten Überlegungen, die bei ihrer Durchführung berücksichtigt werden müssen und stellt die wichtigsten faktorenanalytischen Methoden vor.